Priene, Türkei

Reisetipps und Bilder zu Priene in der Türkei

100

Priene

Besuchen Sie zusätzlich Bilder Priene, den Stadtplan Priene und Hotels nahe Priene.

 Fotografie Reiseführer

Blick über das antike Priene

 Bild Sehenswürdigkeit

Der Athenatempel von Priene

 Foto Sehenswürdigkeit  Wirtschaftliches Zentrum: Die Agora

Wirtschaftliches Zentrum: Die Agora

Geschichte

Wenn man die Ruinen des antiken Priene besucht, taucht man in die Zeit um 400 v. Chr. ein. Der Ort gilt als eine hellenistische Musterstadt und liegt malerisch am Südhang des Mykalemassivs.

Priene war bereits 800 v. Chr. Mitglied des Ionischen Bundes und wurde erstmals bei den kriegerischen Auseinandersetzungen mit den Kimmerern, einem iranischen Reitervolk, schriftlich erwähnt. Gerade die Konflikte mit anderen Polis sollten die folgenden Jahrhunderte bestimmen. Ein berühmter Sohn der Stadt war Bias von Priene, einer der bekannten Sieben Weisen. Seine List und Klugheit war weit über die Grenzen der Stadt bekannt. Außerdem galt Bias als Wohltäter, Richter und Gelehrter. Von ihm stammt vermutlich der Ausspruch "Überlege und handle dann", der auch heute noch als äußerst klug gilt.
Die Mitgliedschaft im ionischen Seebund aber sollte Priene zum Verhängnis werden. Nach dessen Zerschlagung fiel Priene, ähnlich wie die anderen Beteiligten, der Zerstörung zum Opfer. Von diesem Rückschlag konnte sich die Stadt nicht mehr erholen und die zunehmende Verlandung der Hafenanlage, der ein wichtiger Bestandteil des wirtschaftlichen Lebens war, führte zur völligen Aufgabe der Stadt.

Der Neuaufbau von Priene erfolgte 400 v. Chr. nach dem hippodamischen System, einer Unterteilung in Quaderform. Doch auch in den folgenden Jahren sollte die Stadt nicht von Schicksalsschlägen verschont bleiben. Die Galater, deren Vorväter keltische Auswanderer waren, zerstörten Priene im 3. Jahrhundert. Die andauernden Diadochenkämpfe und die zahlreichen Brände taten ihr Übriges und als der Golf immer weiter verlandete, verlor Priene seinen Status immer mehr. Dennoch wurde die Stadt unter der byzantinischen Regierung zum Bischofssitz erhoben, aber nach der osmanischen Machtübernahme verlieren sich die Spuren von Priene endgültig.

 Bild von Citysam  Türkei

Ruinen aus der Zeit um 400 v. Chr.

Priene Foto von Citysam  Priene ist eine hellenistische Musterstadt

Priene ist eine hellenistische Musterstadt

 Foto Attraktion

Imposant: Die ionischen Säulen des Athenatempels

Rundgang durch Priene

Athenatempel: Wie in vielen anderen Städten Griechenlands war der Athenatempel der zentrale Punkt des Glaubens innerhalb des Ortes. Der Tempel in Priene wurde unter der Leitung des berühmten Architekten Pytheos errichtet, welcher auch das Mausoleum von Halikarnoss, eines der Sieben Weltwunder, erbaute. Mit den Geldern von Alexander dem Großen, der Priene zu dieser Zeit passierte, entstand ein beeindruckender Bau mit ionischen Säulen, von denen noch heute fünf zu bewundern sind. Neben den Säulen ist aber lediglich das Fundament des Tempels erhalten geblieben.

Wohnhäuser: Eine kleine Besonderheit ist die Ausgrabung von privaten Wohnhäusern. Meistens wird diesen bei Ausgrabungen keine große Beachtung zu teil, aber in Priene eröffnen sie einen Einblick in die Wohngeschichte der Antike.

 Ansicht Reiseführer

Fundamente der Ausgrabungss.

Priene Fotografie Sehenswürdigkeit

Das Theater von Priene

 Impressionen von Citysam  der Türkei

Priene am Südhang des Mykalemassiv.

Priene Bildansicht von Citysam

Blick zum Athenatempel

Agora: Das wirtschaftliche Zentrum von Priene erstreckt sich über eine Fläche von fast 2.600 Quadratmetern. An einigen Stellen zieren Sockel, die früher vermutlich mit Abbildern von wichtigen Bürgern geschmückt waren, die Agora 71. Umrandet wird der Platz von den Ruinen der heiligen Halle, den Überresten eines Zeustempels und dem Prytaneion - hier war früher vermutlich die Heimat des Magistraten und des heiligen Feuers von Priene.

Theater und Demeterheiligtum: Das im Vergleich zu anderen Theatern der antiken Städte eher kleine Theater 269 konnte zirka 7.000 Menschen fassen.
Besonders gut erhalten sind das Bühnengebäude und einige Säulen der Vorhalle, die zu römischen Zeiten noch einmal hergerichtet wurden.
Das Demeterheiligtum liegt ein wenig oberhalb des Theaters. Sein Aufbau und die Struktur lassen sich anhand der Überreste hervorragend erahnen. Die Statue der Oberpriesterin Nikeso, die in Priene ihre Heimat hatte, ist im Berliner Pergamonmuseum ausgestellt.

Gesamtbewertung Priene

Von den separaten Sehenswürdigkeitsbewertungen über die Sehenswürdigkeit ergibt sich die Gesamtbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 3370 Bewertungen zu Priene:
77%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Bus: Güllübahce (Busverbindung zwischen Söke und Milas)
Telefon: +90 - -

  • Istanbul fasziniert seine Besucher mit einer interessanten Mischung aus ori...
  • Troja - Mit kaum einer anderen Ausgrabungsstätte in der Türkei sind so viele M...
  • Die heutige Stadt Selçuk entstand unmittelbar nach dem Untergang von Epheso...
  • Wo sich heute der Ort Pamukkale befindet, erstreckten sich einst die Ausläu...

Stadtplan Priene

Priene Stadtplan

Zurzeit gefragte Unterkünfte

Premier Inn London Gatwick Airport (North Terminal) Ansicht
Crossway, Gatwick North Terminal, RH6 0PH Crawley
EZ ab 63 €, DZ ab 53 €
Idea Hotel Milano Malpensa Airport Bildansicht
Via Della Chiesa 27, 21019 Case Nuove
EZ ab 54 €, DZ ab 54 €
Marina Bay Sands Fotografie
10 Bayfront Avenue, 018956 Singapur
EZ ab 191 €, DZ ab 247 €
Bewleys Hotel Manchester Airport Ansicht
Outwood Lane, Near Manchester Airport, M90 4HL Hale
EZ ab 64 €, DZ ab 64 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Türkei

Unterkünfte suchen

Reservieren Sie ein gutes Angebot hier bei Citysam ohne Buchungsgebühr. Kostenlos bei der Reservierung bekommen Sie auf Citysam einen E-Book-Reiseführer!

Landkarten Türkei

Überschauen Sie Türkei und die Region über die nützlichen Landkarten der Türkei. Direkt per Landkarte sehen Touristenattraktionen und Hotels.

Attraktionen

Informationen von Antalya, Pamukkale, Selçuk, İzmir und viele weitere Sehenswürdigkeiten findet man innerhalb des Reiseführers dieser Stadt.

Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Priene in der Türkei Copyright © 1999-2019 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.